Eine Seite für Leser und Autoren!

Home » Autoren » Manfred Hermann Nigl

Manfred Hermann Nigl

Zu meiner Person: Ich heiße Manfred Hermann Nigl, bin 72 Jahre jung und in Graz/Österreich geboren. In jungen Jahren träumte ich bereits davon, ab meinem 50. Lebensjahr in einem warmen Land zu leben, Romane zu schreiben und Bilder zu malen. Nach einer schweren Lungenkrankheit startete ich mit 29 Jahren ein neues Dasein. Ich absolvierte die Handelsschule und arbeitete im Handel und Verkauf. Nach 15 Jahren Verkaufs- und Geschäftsleitung wechselte ich in soziale Gewässer. Aufgrund meiner Kompetenz war ich zwei Jahre lang Projektleiter eines staatlich unterstützten Arbeitsprojektes. Von meinen Schützlingen bekam ich tiefen Einblick in ihre Lebensgeschichten mit all ihren Schicksalsschlägen und Süchten. Dies gab mir sehr viel Inspiration für meine Romane.

Nach vierzig begann ich mir die Zeit und Muse zu nehmen, um mir über meine Leidenschaft Gedanken zu machen. Alljährliche Urlaubsreisen nach Asien dienten der Evaluation meines künftigen Wohnsitzes. Nach einem Unfall auf der Insel Bali -2003- und anschließender Operation in der Schweiz beschloss ich dem Berufsleben endgültig den Rücken zu kehren.

Ich lebe seit 2004 bescheiden auf einer kleinen Insel inmitten der Philippinen, bin glücklich verheiratet und Vater eines Sohnes. Manchmal ärgere ich mich, weil mein Tag nur 24 Stunden hat. Neben Gartenarbeit, malen und schreiben, gestalte und entwerfe ich Kreatives für mich und meine hiesigen Freunde. Ich schrieb einige Manuskripte und malte an die 200 Bilder.

Mein Erstlingswerk heißt „Dünnes Eis“ (Amazon, Autor Manfred Hermann), mein zweiter Roman „Der Blender“ (tredition), Autor Manfred Hermann Nigl), beide Romane wurden 2021 veröffentlicht. Meinen dritten Roman möchte ich bis zum Sommer 2022 veröffentlichen.

Ein weiterer Roman, „Unreife Früchte“ ist eine zeitgemäße Kommunikationsgeschichte von meinem ereignisvollen ersten Jahr auf den Philippinen. Schicksale, Süchte und Leidenschaften sind die Grundlagen meiner Romane. Reale Begebenheiten, ausgefüllt mit viel Fantasie und persönlichen Erlebnissen.

Der Blender - Drama - Teilweise nach wahren Begebenheiten

Inhalt: «Der Blender» ist die dramatische Lebensgeschichte von David Spielmann, einem jungen, begabten Bankangestellten in der Schweiz. Seine Karriere verläuft mustergültig, sein privates Glück ist perfekt. Doch sein Karma macht ihn bereits in jungen Jahren zum Spielball des Schicksals. Durch seine Geldgier gerät er auf Abwege, die ihn in ein Labyrinth von Verstrickungen ziehen. Mehrmals verwitwet und ständig in manipulierte Geschäfte verwickelt, verschlägt es ihn an die verschiedensten Plätze dieser Welt. Ein Lebens-Cocktail gemixt aus Habgier, Egoismus, Hemmungslosigkeit, Karma und haarsträubender Kaltblütigkeit.


Dünnes Eis - Drama - Teilweise nach wahren Begebenheiten

Inhalt: Dünnes Eis ist eine Geschichte von Aufstieg, Karriere, Liebesglück und den verheerenden Folgen, wenn man zur falschen Zeit am falschen Ort ist. Ein funken Wahrheit gepaart mit gravierenden Erlebnissen, die jedem von uns tagtäglich passieren könnten.