Eine Seite für Leser und Autoren!

Markus Gerwinski

Markus Gerwinski, geboren 1972 in Essen, veröffentlichte bereits als Jugendlicher SF- und Fantasy-Geschichten in Fanzines. Hauptmotivation für sein Physikstudium war das Streben nach einem fundierten Hintergrund für seine Science Fiction. In der Fantasy lebt er seine Leidenschaft als Hobby-Historiker aus und verarbeitet auch gern persönliche Erfahrungen. ("Ich schreibe am liebsten über Ungeheuer, gegen die ich schon selbst gekämpft habe.")

Seit 2011 konzentriert sich Markus Gerwinski ganz auf seine künstlerischen Tätigkeiten. Neben dem Romanschreiben betätigt er sich unter anderem als Zeichner und, gemeinsam mit seiner Frau Sandra Gerwinski, als Rollenspieldesigner. Er lebt mit ihr und dem gemeinsamen Sohn in Stade.

Bücher von Markus Gerwinski

Die Falkenflug-Trilogie - Fantasy

Im Schatten eines heraufziehenden Krieges wachsen die leibeigene Bauerstochter Gunid und Ragald, der Sohn ihres Lehnsherrn, als beste Freunde auf. Mit dem Erwachsenwerden schiebt sich die Standesgrenze zwischen sie. Doch als Ragald im Kampf gegen die plündernden Horden der Jattar vermisst wird, folgt Gunid seiner Spur.

Auf ihrer Suche findet sie sich bald in eine Geschichte um Verrat und finstere Mächte verstrickt. Nicht nur die feindlichen Krieger, sondern auch schattenhafte Ungeheuer bedrohen das Königreich. Und zu ihrer Verwunderung muss Gunid erkennen, dass sie Macht über diese Dämonen besitzt ...

Nach einer Reihe bizarrer Prüfungen im Turm des Magiers Xagadeos gibt dieser dem jungen Paar einen Zauber, um den Quell der Schatten zu finden, den Ort, dem die Dämonen entspringen und an dem sie gebannt werden können. Der Zauber erfordert drei der Amulette, mit denen die Verräter im Dienste der Jattar die Dämonen befehligen. Doch selbst wenn sie die drei Amulette zusammentragen, bleibt es doch unsicher, ob Gunids rätselhafte Zauberkraft ausreicht, um den Quell der Schatten zu schließen. Denn ihre Macht kommt und geht, und immer dringlicher stellt sich Gunid die Frage, was die Natur dieses Zaubers ist, der sie befähigt, den Dämonen zu gebieten ...

Der Falkenflug geht zu Ende.  Trotz aller Bemühungen von Gunid und Ragald ist es den Verrätern gelungen, die Feste Kaskur zu Fall zu bringen. Nun steht die Küste den Schiffen der Jattar offen, und auf dem Weg zum Quell der Schatten muss sich das junge Paar einmal mehr durch vom Feind besetztes Land kämpfen. Doch der Zauber selbst, der ihnen den Weg weist, stellt die Liebenden auf eine harte Probe. Es kommt zum offenen Bruch zwischen ihnen, und plötzlich sind sie auf getrennten Wegen unterwegs. Gunid weiß, dass Ragald ohne ihre Hilfe keinerlei Aussicht hat, den Quell der Schatten zu schließen oder auch nur lebend zu erreichen.


Gefangene der Wahrhaftigkeit - Science-Fiction

Loralys ist eine Göttin. Jedenfalls ist sie als Sternenfahrerin des Supremats gewohnt, als solche verehrt zu werden - auf Planeten, denen ihre "Götter" moderne Wissenschaft und Technik vorenthalten. Eine Gruppe unabhängiger Sonnensysteme hat sich zur Justizunion zusammengeschlossen und wehrt sich dagegen, vom Supremat auf das Niveau der Antike zurückgeworfen zu werden. Bei einer Schlacht um einen Außenposten gerät Loralys in die Hände der Union. Als Gefangene an Bord des Raumschiffs Wahrhaftigkeit findet die junge Pilotin etwas über die Pläne ihrer Feinde heraus: Eine Kommandomission soll einen Kolonie-planeten des Supremats infiltrieren. Jede sich bietende Gelegenheit nutzend, spioniert sie die Vorbereitung der Mission aus - ohne zu ahnen, welche Rolle sie selbst in den Plänen ihrer Bewacher spielt ...

Preview zum Buch:


Das Lied der Sirenen - Fantasy

Welchen Kurs schlägst du ein, wenn dir die Verzweigungen des Lebens die Wahrheit offenbaren? Cornell Rohde wacht in einem Leichenhaus auf. Bevor er begreift, was mit ihm geschehen ist, jagen ihn mysteriöse Agenten. Er trifft auf einen Fremden, der ihm eine Wahrheit offenbart, die jenseits seiner Vorstellungkraft liegt. Cornell sieht ein, dass er sein Schicksal noch lange nicht erfüllt hat. Auf der Flucht trifft er auf alte Bekannte. Als sich die Puzzleteile zusammenfügen, erkennt Cornell, dass die Welt viel größer ist als gedacht. Kann er seinen Freunden vertrauen? Oder sind seine Feinde doch der Schlüssel für die Lösung? Findet Cornell den Kurs zur Rettung oder driftet er in die Vernichtung ab? Mit „Verzweigungen“ vollendet der österreichische Thriller-Autor Roland Hebesberger die „Cornell-Rohde-Trilogie“. Gewohnt actionreich führt Hebesberger die Lesenden zurück in eine verworrene Welt voller Verschwörungen, Intrigen und Mysterien, die größer ist als je zuvor.