Eine Seite für Leser und Autoren!

A P von K`Ory

A P Von K'Ory wurde in Kisumu, der Hauptstadt von Luoland, Kenia, als Nachkomme der Luo-Königshäuser K'Orinda und Yimbo geboren. Sie wurde auf eine öffentliche Schule in Yorkshire, England, geschickt, wo sie Wirtschaftswissenschaften studierte.
Sie schloss ihr Studium mit Auszeichnung als Journalistin an der London School of Journalism sowie als Wirtschaftswissenschaftlerin an der London School of Economics ab. Die Liebe führte sie nach Bayern, Deutschland, wo sie Germanistik und deutschspezifische Wirtschafts- und Sozialphilosophie weiter studierte. Ihre jüngste persönliche Errungenschaft ist ihr Ph.D. in Soziologie und Geopolitik in Deutschland, womit sie insgesamt fünf Promotionen hat. Sie betrachtet Wissen als ein lebenslanges Streben, etwas Neues zu lernen. Das Schreiben trat in ihre Welt ein, als A P etwa fünf Jahre alt war, und verließ sie nie wieder. 

Neben ihren zahlreichen veröffentlichten Artikeln, Dissertationen und Aufsätzen erschien 2004 A Ps erster Roman und persönlicher Favorit, Khiras Traum, auf Deutsch. Es folgten acht Liebesromane, darunter die preisgekrönte Trilogie Bound to Tradition. Ihr Sachbuch Darkest Europe and Africa's Nightmare: A Critical Observation of Neighboring Continents wurde in New York veröffentlicht. Als freie Journalistin hält sie Vorlesungen ab. Seminare an verschiedenen deutschen, österreichischen und schweizerischen Universitäten, Colleges und High Schools zu Themen, wie Sozioökonomie in Afrika, Wirtschaftsenglisch, afrikanische Literatur und die sozio-ethnologischen Konflikte in den Traditionen der Afrikaner und Europäer im Besonderen und des Westens im Allgemeinen sind ihr Metier. 
A P ist der Gewinner von sechs Preisen aus vier Kontinenten, der letzte war der Achievers Award für den afrikanischen Schriftsteller des Jahres 2013 in den Niederlanden. Für ihr Engagement, afrikanischen Frauen in der Diaspora bei der Bewältigung vielfältiger häuslicher und sozialer Probleme zu helfen, wurde ihr 2014 der Selmere-Integrationspreis verliehen. The Proposal, eine Kurzgeschichte, gewann 2010 den ersten Preis von Cook Communications und wird in einer amerikanischen Anthologie Africa 2012 veröffentlicht. 2012 wurde ihr Buch Bound to Tradition: The Dream von der Author-me Group, Sanford, für den Caine Prize 2012 nominiert, und 2013 kam sie in die engere Wahl für den Commonwealth Writers Prize. Sie lebt mit ihrem Mann, Sohn und zwei Enkeln in Deutschland, Frankreich, Zypern und Griechenland.

Bücher - Genre: Liebesromane

Inhalt: Roman Alastair Northcott Broughton Castell ist so ehrlich und vielschichtig, wie er umwerfend ist. Zu seinem blauen Blut gesellt sich ein aristokratischer Titel - und sein self-made Reichtum - dann hat er durchaus das Recht, äußerst arrogant, anspruchsvoll und herausfordernd zu sein, wenn man ihn fragt.

Er hält sich für berechtigt, Frauen mit der Schurkerei eines Gentlemans zu erobern. Sobald er die Frau für sich beansprucht, ist sie die Königin seiner sozialen Aufmerksamkeit und seiner Schlafzimmervorlieben. Einvernehmlich, versteht sich. Seine Kehrseite? Nun, er scheint nicht lange zu verweilen. Dann heißt es arrivederci, Süße, es war absolut klasse, solange es dauerte.

Bis zu jenem Abend, an dem er die Eine sieht, die er bereit ist, niederzuknien und den Boden zu küssen, auf dem sie tritt. Also macht sich Samson an seine Delilah heran. Aber er ist weniger als dünne Luft für sie, und das lässt er auf keinen Fall einfach so geschehen, verdammt noch mal. Die Verfolgungsjagd beginnt. Wird Roman die Säulen niederreißen und sich selbst zerstören in seinem Bemühen, seine anspruchsvolle Göttin zu gewinnen?


Inhalt: Der pflichtbewusste Roman hat einen großen Plan, der alles auf den Kopf stellen wird. Aber zu wessen Gunsten? Sie sind beide Milliardäre, die ihre globalen Imperien führen, was die materielle Anziehungskraft gänzlich aufhebt. Er ist ehrgeizig und eigensinnig, aber sie ist es auch. Eine weitere Pattsituation. Doch wenn es um ihren Körper geht, weiß Roman, dass er ihn bis zur Hölle und zurück besitzt. Wäre da nicht ihr übervorsorglicher Vater, der beginnt, in Romans privaten Angelegenheiten herumzuschnüffeln. Angelegenheiten, die seine Tochter zerstören werden, nicht Roman selbst. Also muss er den Vater aufhalten.

Roman: Ich bin dabei, sie zu verletzen. Ganz furchtbar zu verletzen. Ich komme ihr näher und hauche ihren Namen. Sanft umfasse ich ihre Wange mit meiner Handfläche, streichle sie, bereite sie auf den Schmerz vor. Ihre Lippen, die für meine Küsse geschaffen sind, berühren ich zärtlich mit meinem Daumen, und ihre Finger umschließen mein Handgelenk. Ihre andere Handfläche legt sich sanft auf meine Brust, meine tödlichen Huskies verriegeln sich mit meinen Blauen. Sie weiß, oh fuck, sie weiß, dass ich sie verletzen werde, aber sie schweigt und fackelt mich mit ihrem Blick ab. Aber lieber töte ich unsere Liebe, als mit meiner Kaiserin zusammen zu sein, während sie in den Ketten eines toten Mannes gefesselt ist.

Shana: Von seiner Berührung auf meiner Haut, seinem Blick auf mich, der Liebe, die aus seinen Poren pulsiert, weiß ich, dass er etwas Schreckliches mit mir vorhat. Trotz oder vielleicht gerade wegen der Lust, die für mich in seinen Augen brennt. Jedes sehnsüchtige Blinzeln erhöht die Spannung, während wir uns gegenüberstehen und die Luft des anderen atmen, obwohl unser Liebesglück von der lauernden Dunkelheit bedroht wird. Der Mann, den ich mein ganzes Leben lang begehrt habe, der Mann, der meine Weiblichkeit wiederhergestellt hat, wird zu meinem Henker.


Inhalt: Mein Körper kniet nieder und fleht nach ihm. Mein gesunder Menschenverstand ließ mich vor ihm fliehen, solange ich noch konnte.

An allen Fronten werden Kriege begonnen. Seine goldene exotische Schönheit Shana verlässt Roman, abgestoßen von seinen dunklen sexuellen Neigungen. Kaum hat sie Roman verlassen, steht Grieg, ihr Stalker und Dämon aus der Vergangenheit, vor Romans Tür. Bereit für einen Krieg, nicht nur für einen Kampf. Und während Roman gegen Grieg kämpft, kämpft Shana mit ihren widersprüchlichen Gefühlen und sucht verzweifelt eine Lösung für ihre Situation. Könnte sie jemals eine Zukunft mit Roman haben und Mutter seiner Kinder werden? Für die schwangere Marie, die Roman noch immer begehrt, ist dieses Szenario Realität, doch von diesem Geheimnis ahnt Shana nichts.

Inhalt: Die rebellische, sinnliche, aufreizende und intensive Beziehung zwischen Shana und Roman ist wieder entflammt. Aber Roman hält noch immer seine Dämonen verschlossen, aus Angst von Shana verachtet zu werden, sollte sie die Wahrheit erfahren. Doch auch Shana kämpft mit dem Dämon ihrer Vergangenheit. Sie ist entschlossen, ihn diesmal persönlich zu vernichten – oder bei dem Versuch zu sterben …

Roman: Ich hasse es, sie so wahnsinnig zu lieben und gleichzeitig das Gefühl zu haben, ihr nie ebenbürtig sein zu können. Sie ist mutig und stark. Und ich kann meine sture Göttin nicht davon abhalten, in die Schlacht zu stürmen.

Shana: Sexuell ist Roman verdrehter als die Haare eines Khoisan. Trotzdem schickt er mich in den Weltraum. Sein Verlangen nach meinem Körper berührt mein Herz. Aber ich bin keine Jungfrau in Nöten. Ich bin auf dem Weg, den verdammten Bastard zu töten, der es wagte, meine Liebsten zu gefährden. Und ich werde ihn auf ewig aus meinem Revier vertreiben.

Inhalt: „Ich hatte den Plan, die Frau zu gewinnen, deren bloßer Anblick sich wie mein natürlicher Lebensraum anfühlte … bis der Plan nach hinten losging.“ Roman Castell, ein arroganter und wohlhabender Geschäftsmann besucht in Mailand Puccinis grandiose Oper Turandot. Und dort, im Foyer trifft er auf SIE. Zunächst nichts als wortlose Blitzblicke. Er ist besessen von der unbekannten Frau, deren Anblick er nicht mehr vergessen kann. Er weiß nur eins: Obwohl es an Frauen in seinem Leben nicht mangelt, muss er sie finden! Zunächst kann er jedoch nur ihre Begleiterin Alyssa ausfindig machen. Alyssa ist sofort von ihm fasziniert und meint, in ihm den dominanten Partner ihrer Träume getroffen zu haben. Trotzdem vermittelt sie Roman ein Treffen mit Shana, die nach einem furchtbaren Erlebnis eigentlich nur Abscheu Männern gegenüber hegt. Dort stellt Shana fest, dass ihr Körper auf einmal eine andere Sprache spricht, wenn es um Roman geht. Nur möchte sie Alyssa nicht verletzen… Der fulminante Auftakt einer spannungsgeladene und tiefgründigen Dreiecks-geschichte.


Inhalt: "Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern dieses Genres hat der Protagonist dieser Geschichte eine überraschende Tiefe und bildet über sein Geld hinaus eine faszinierende Persönlichkeit. Ja, er sieht umwerfend gut aus und ist als Frauenheld bekannt, aber er ist auch geradeheraus mit jeder Frau, mit der er sich einlässt. Er weiß genau, was er will, und geht nie fremd. Er ist ehrlich zu dem, was er ist - das Gute, das Schlechte und das Hässliche." ~ Literary Titan

"Wenn es eine Sache gibt, die der Autorin gut gemacht hat, dann ist es, uns nahtlos die Perspektiven der verschiedenen Charaktere zu vermitteln, ohne zu viel zu verraten." Wenn es eine Sache gibt, die der Autorin gut gemacht hat, dann ist es, uns nahtlos die Perspektiven der verschiedenen Charaktere zu vermitteln, ohne zu viel zu verraten." ~ Bruce Dumont, Sunday Times

Seine Philosophie besagte, dass Frieden, in dem sich Castell suhlte, Knechtschaft bedeutete – und Krieg Freiheit war. Angel war sein Territorium und nicht das eines anderen Mannes. Die Geschichte einer einzigartigen Liebe und von ungezähmtem Begehren geht weiter. Doch äußere Kräfte sind wild entschlossen, Roman und Shana zu trennen und stellen ihre Liebe auf eine harte Probe. Muss sich Roman zwischen seinem ungeborenen Baby und der Frau, die er liebt, entscheiden? Werden Shanas Gefühle stark genug sein, um den Sturm der Wahrheit zu ertragen? Wird der dominante, arrogante, unwiderstehliche Milliardär und Playboy Roman sich ändern und wachsen können, um die Frau für sich zu gewinnen, die er sich verzweifelt wünscht?